Desinfektion der Reitbekleidung

Es ist wichtig, den Vorgaben im Blick auf die Desinfektion gebrauchter Reitbekleidung zu folgen. Reitbekleidung (Stiefel, Reithosen, Jacken, Kappen, Handschuhe, etc.) muss vor der Ankunft in Island gewaschen (40°C) oder chemisch gereinigt werden. Was nicht gewaschen oder chemisch gereinigt werden kann, muss mindestens fünf Tage vor der Anreise desinfiziert werden. Das isländische Veterinäramt empfiehlt das Breitbanddesinfektionsmittel Virkon S. Sättel, Trensen und andere gebrauchte Ganzlederartikel dürfen nicht eingeführt werden.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Forderung, aber Island ist ein Land, in dem viele ansteckende Krankheiten unbekannt sind. Die Pferde sind nicht geimpft und deshalb sehr empfänglich für ausländische Krankheitserreger. Tragen auch Sie durch Ihr rücksichtsvolles Verhalten dazu bei, die isländische Natur zu schützen!